4. Bayerisch-Tschechischer Unternehmertag

„Grenzregion 4.0“ - Wie beeinflussen Digitalisierung und Künstliche Intelligenz den Raum und seine Menschen? – 19. März 2020 in der Deggendorfer Stadthalle


Der Bayerisch-Tschechische Unternehmertag ist die etablierte Plattform für eine grenz- und branchenübergreifende Vernetzung. Aussteller und Besucher profitieren von spannenden Kontakten, neuen Kooperationen und gewinnbringenden Geschäftsbeziehungen.

Der Trägerverein Europaregion Donau-Moldau e.V. und der Niederbayern-Forum e.V. laden ein zum vierten grenzübergreifenden Bayerisch-Tschechischen Unternehmensbörse am 19. März 2020 in der Deggendorfer Stadthalle.



Freuten sich über die erfolgreiche 3. Bayerisch-Tschechische Unternehmensbörse 2019 in Klattau: Daniel Schmidbauer (Werkleiter Metall, HEYCO-WERK Süd Heynen GmbH & Co. KG), Jaroslava Pongratz (Euregio-Netzwerkmanagerin Bayern-Böhmen), Bertram Vogel (Geschäftsführer Niederbayern Forum e. V.) und Dr. Martin Dvořák (Geschäftsführer Zambelli – Technik, spol. s. r.o.). Am 19. März findet in Deggendorf der 4. Unternehmertag statt.

Foto: Niederbayern Forum e.V.



Fachleute beleuchten die Frage, wie sich Digitalisierung und Künstliche Intelligenz künftig auf das Arbeiten und Leben im grenzübergreifenden Kontext auswirken: Lassen sich daraus neue Potenziale für nachhaltige grenzübergreifende Kooperationen mobilisieren? Wie kann die bayerisch-tschechische Grenzregion mit ihren dort lebenden und arbeitenden Menschen davon profitieren?Die Teilnehmer intensivieren ihr Netzwerk zwischen niederbayerischen und tschechischen Akteuren aus Wirtschaft und Wissenschaft. Bayerische und tschechische Unternehmen, Hochschulen und Institutionen präsentieren sich an Messeständen und -tischen. „Grenzenlose“ Kooperation führt zu neuer Wertschöpfung im gemeinsamen bayerisch-tschechischen Lebensraum.

Die Teilnahme ist für Aussteller und Besucher kostenlos. Für Anfragen und Anmeldungen steht Ihnen die Netzwerkmanagerin Bayern-Böhmen, Frau Jaroslava Pongratz unter j.pongratz@euregio-bayern.de oder Tel. 0170 811 81 94 zur Verfügung.

Mehr unter www.euregio.bayern.de und www.niederbayern.de