51. Internationale Jazzwoche Burghausen ist abgesagt

IG Jazz lässt Kopf nicht hängen und geht in die Planung für 2022

29.4.2021


Die diesjährige Jazzwoche Burghausen, die vom 29. Juni bis 4. Juli 2021 stattfinden sollte, ist aufgrund des Infektionsgeschehens und der aktuellen Gesetzeslage leider abgesagt, wie die IG Jazz Burghausen als Veranstalter mitteilt.


„Das ist natürlich bitter.”, erklärt Herbert Rißel, Vorsitzender der IG Jazz. „Nach der coronabedingt abgesagten Jazzwoche 2020 hatten wir gehofft, dass wir mit der Verschiebung des diesjährigen Festivals vom traditionellen März-Termin in den Sommer gute Chancen auf eine Durchführung haben. Aber wir lassen den Kopf nicht hängen und gehen in die Planung für die Jazzwoche 2022, die vom 22. bis 27. März stattfinden wird.”
Alle Ticketinhaber werden nun von der IG Jazz per Mail kontaktiert und haben dann drei Möglichkeiten: Rücknahme des Tickets mit Erstattung des Kaufpreises, die Umwandlung in einen Ticket-Gutschein oder die Spende des Ticketpreises.

Die Jazzsängerin Alma Naidu, deren Auftritt bei der Jazzwoche geplant war, wird auch in diesem Jahr nicht in Burghausen auf der Jazzbühne stehen.


Die Geschäftsstelle der IG Jazz e.V. ist Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.30 Uhr geöffnet und unter Tel. 0 86 77 / 91 64 63-33 oder kontakt@b-jazz.com erreichbar.