Burgspektakel „RESIDENZ & RENAISSANCE“

20. bis 22. September 2019, VESTE OBERHAUS


Zum Höhepunkt des Jubiläumsjahres wird auf der Veste Oberhaus ein rauschendes Fest gefeiert. Die ehemalige fürstbischöfliche Residenz wird vom 20. bis 22. September 2019 zum Schauplatz für eine Reise in die Renaissance.

Auf der großen Bühne im Äußeren Burghof versetzen Trommelwirbel und Fanfarenklänge, Fahnenschwenker aus Italien, Schaukämpfe mit historischen Waffen, Renaissance-Tanzgruppen aus Augsburg und Landshut, Falknerei, höfische Musik und eine große Feuershow in längst vergangene Zeiten.

Am Jahrmarkt für Kinder gilt es beim Bogen- und Armbrustschießen, Ringe werfen, Kegeln, Mäuseroulette, Murmelspiel und anderen historischen Spielen Geschicklichkeit zu beweisen. Ein buntes Karussell lädt zur Rundfahrt ein. Beim Kinderritterturnier sind die mutigsten Knaben und Mägde des Landes aufgerufen sich beim Lanzenreiten und Ringe stechen zu messen.

Am Freitag sorgt ein Märchenerzähler für große Kinderaugen. Das zauberhafte Seiltanztheater am Samstag mit Möglichkeit zum Mitmachen bringt Groß und Klein zum Staunen. Am Sonntag wird Shakespeares „Viel Lärm um nichts“ zu einem lustigen Puppentheaterstück für Kinder und Erwachsene. An allen drei Tagen lagern Landsknechtgrupppen im Tändelgraben und vertreiben sich die Zeit mit Handwerk und allerlei historischen Spielen, an denen Besucher teilnehmen können.

In den historisch ausgestatteten Zelten stellen die Landsknechte außerdem Koch- und Essgewohnheiten sowie Rüstungen und Waffen zur Schau. Plattner, Buchdrucker, Drehleierbauer und andere Handwerker und Händler zeigen am Burggelände ihr Können und bieten ihre Waren feil. In der historischen Apotheke erfährt man Interessantes über die Behandlung von Krankheiten in dieser Zeit. Gewänder der Renaissance können anprobiert werden.

Für das leibliche Wohl ist in der Taverne gesorgt. Ritterspieße, duftendes Backwerk, feine Lebzelten, Scheiterhaufen, Arme Ritter, hausgemachte Limonaden und allerlei andere Köstlichkeiten warten auf den Verzehr.

Eintrittskarten sind ab sofort an der Museumskasse im Oberhausmuseum erhältlich. Während der Veranstaltungszeiten wird ein kostenloser Shuttlebus vom Bahnhof über den ZOB und die Haltestelle „Am Schanzl/Bucht“ angeboten.
Parkmöglichkeiten bestehen in den Parkhäusern der Innenstadt, im Parkdeck Bschütt sowie am ausgeschilderten Parkplatz am Rennweg. Der Besucherparkplatz oberhalb der Veste Oberhaus ist für Aussteller mit Parkausweis reserviert und steht daher für Besucher nicht zur Verfügung.

Öffnungszeiten
Fr, 20.9., 15-21 Uhr | Sa, 21.9., 11-21 Uhr | So, 22.9., 11-18 Uhr

Weiterführende Informationen zu Programm, Eintrittspreisen, Shuttlebus, Anfahrt und Parken unter
www.oberhausmuseum.de.