DEMOKRATIE-FESTIVAL: WIE WOLLEN WIR ZUSAMMEN LEBEN?

„Wochen zur Demokratie“ starten am 16. Oktober in Stadt und Landkreis Passau.

30.9.2020


Vom 16. bis zum 31. Oktober finden zum zweiten Mal die „Wochen zur Demokratie“ statt.
2019 beteiligten sich an die 3.000 Bürger*innen an den unterschiedlichsten Veranstaltungen und an
15 Schulen wirkten mehr als 1.000 Schülerinnen und Schüler mit.
Das Programm bündelt auch in diesem Jahr mehr als 30 Veranstaltungen: Kino- und Theaterabende,
Diskussionsrunden und Lesungen, Workshops und mehr. Veranstaltet wird das Festival
von der Initiative Wochen zur Demokratie gemeinsam mit Stadt und Landkreis Passau sowie
über 40 Partnern. Beteiligt sind erneut Kindergärten und Schulen, Kinos und Theater, Hochschulen,
Kulturvereine und kirchliche Organisationen.


„Unser Ziel ist es, eine Diskussion darüber anzustoßen, wie wir in unserer Region zusammenleben möchten. Alle Bürger*innen sind eingeladen, miteinander ins Gespräch zu kommen und neue Ideen zu entwickeln“, erläutert Dr. Thomas Metten, Mitglied der Initiative. Erstmals wird es während der Veranstaltungszeit ein Festival-Büro geben. Neu ist auch der Innovationsfonds, um Ideen für ein gutes Miteinander zu fördern.

„Wir sind froh, die Demokratie-Wochen in diesem Jahr durchführen zu können. Die Beteiligung so vieler Partnerorganisationen zeigt, dass das kulturelle Leben auch jetzt nicht stillsteht“, so Markus Muckenschnabl. Sämtliche Veranstaltungen können kostenfrei oder zu einem günstigen Eintrittspreis besucht werden. Für viele Veranstaltungen ist jedoch eine Anmeldung erforderlich, da die Corona-Regelungen nur eine begrenzte Zahl an Teilnehmer*innen zulassen.
Informationen zum Hygienekonzept und zur Anmeldung unter www.wochen-zur-demokratie.de


GRUSSWORTE

© Rolf Poss

ILSE AIGNER
PRÄSIDENTIN DES BAYERISCHEN LANDTAGS

DEMOKRATIE IST NICHT NUR EINE GABE

…sondern auch eine Aufgabe, der wir uns stellen müssen – mit Fairness und
Zivilcourage und unter Beachtung der ungeschriebenen Gesetze des Zusammenlebens, die eine demokratisch verfasste Gesellschaft auszeichnen.
Sie wird getragen von einem „Ethos der Partnerschaft“, wie es der ehemalige
Verfassungsrichter Ernst-Wolfgang Böckenförde einmal formuliert hat. Selten
sind wir daran so dramatisch erinnert worden wie in der aktuellen Corona-
Pandemie. Sie zeigt uns, dass wir füreinander verantwortlich sind, dass wir
aufeinander Rücksicht nehmen müssen. Das ist ein Gebot der Vernunft. Und
in keiner anderen gesellschaftlichen Organisationsform sind die Chancen der
Vernunft so groß wie in der Demokratie. Sie ist die beste und menschlichste
Staatsform, die wir je hatten. Je mehr mitmachen, je mehr sich mit guten Ideen
einbringen, desto stabiler ist sie.


JÜRGEN DUPPER
OBERBÜRGERMEISTER DER STADT PASSAU

UNSERE DEMOKRATIE IST STABIL

…selbst in Zeiten der Corona-Pandemie bin ich optimistisch, denn trotz zahlreicher Herausforderungen seit Gründung unseres Staates hat sich unsere Demokratie stets als äußerst stabil erwiesen. Das weit verbreitete Grundvertrauen innerhalb der Bevölkerung wird daher auch durch unangenehme Maßnahmen nicht erschüttert, zumal der Umgang mit der Pandemie seitens der Verantwortlichen von großer Umsicht geprägt ist. Dennoch bleibt die Aufgabe bestehen, unser politisches System aktiv und selbstbewusst zu verteidigen, um das Erreichte nicht zu gefährden und auch in Zukunft Krisen souverän meistern zu können. Die Wochen zur Demokratie bieten Raum zur Reflexion und Diskussion und leisten damit einen wichtigen Beitrag dazu.


RAIMUND KNEIDINGER
LANDRAT DES LANDKREISES PASSAU

WAS LEISTET UNSERE DEMOKRATIE

…was kann sie bewirken, was muss sie aushalten – viele spannende Fragen rund um unsere freiheitliche Gesellschaft und ihre Regeln des Zusammenlebens. Als mündige Bürger können wir umso mehr mitwirken und mitgestalten, als wir die Instrumente und Wirkweisen unserer Demokratie kennen.
Die „Wochen zur Demokratie“ unterstützen diesen Prozess und zeigen das demokratisch organisierte Miteinander als eine der größten Errungenschaften unserer Gesellschaft.
Als Landrat begrüße ich in besonderer Weise die Initiative von ehrenamtlich engagierten Frauen und Männern aus der Region, die mit ihrem Einsatz für die Zukunft der Demokratie und damit für unsere Zukunft eintreten.


DAS PROGRAMM


OFFENE DEMO_KRATÜREN

Auftaktveranstaltung

FR | 16.10.2020 |17 UHR | BÜRO FÜR DEMOKRATIE

WEITERE INFOS


FÜR DEMOKRATIE UND MENSCHENRECHTE – GEGEN RASSISMUS

Ein Informationsstand

SA | 17.10.2020 |10 – 12.30 UHR | PLATZ VOR DEM RATHAUS VILSHOFEN

WEITERE INFOS


BAYERISCH-TÜRKISCHER NACHMITTAG

Kurzfilm, Erfahrungsbericht und Verköstigung

SA | 17.10.2020 |13 – 15 UHR | PROLI CAFÉ & KINO

WEITERE INFOS


HANS WELL & WELLBAPPN

Politisches Musikkabarett der Extraklasse

SO | 18.10.2020 |16 UHR | KURGÄSTEHAUS KELLBERG

WEITERE INFOS


DER 29. APRIL 1945 – UND 75 JAHRE DANACH

Buchpremiere von/mit Alfred Schwarzmaier

SO | 18.10.2020 |19 UHR | ALFONS-LINDNER-SCHULE TIEFENBACH

WEITERE INFOS


WIR PFEIFEN AUF DEN GURKENKÖNIG

Figurentheater mit Live-Musik

MO | 19.10.2020 |18 UHR | RREALSCHULE NEUHAUS AM INN

WEITERE INFOS


AN WAS SOLLEN WIR GLAUBEN?

Fakten, Fakes und Verschwörungsgeschichten.
Ein Vortrag

MO | 19.10.2020 |18.30 UHR | GEMEINSCHAFTSRAUM PASSAU

WEITERE INFOS


WOIDBOXER

Von der Sprachlosigkeit und Beatbox

MO | 19.10.2020 |19 UHR | CAFÉ DUFTLEBEN PASSAU

WEITERE INFOS


DIE SELBSTWERKSTATT

Ein Repair Café Projekt

DI | 20.10.2020 |16 – 20 UHR
DO | 22.10.2020 | 16 – 20 UHR
DI | 27.10.2020 | 16 – 20 UHR
DO | 29.10.2020 | 16 – 20 UHR
BÜRO FÜR DEMOKRATIE PASSAU

WEITERE INFOS


FORUM VERANTWORTUNG | WISSENSCHAFT IN DER PANDEMIE

Online-Diskussion mit Impuls-Vorträgen

DI | 20.10.2020 |16 UHR
ONLINE ÜBER ZOOM

WEITERE INFOS



VERSCHWÖRUNGSMYHEN UND FAKENEWS

Wie soll man damit umgehen?
Ein Workshop

DI | 20.10.2020 |18 UHR | GEMEINSCHAFTSRAUM PASSAU

WEITERE INFOS


DER REICHSBÜRGER

Schauspiel von Annalena und Konstantin Küspert

MI | 21.10.2020 |19 UHR | REDOUTE PASSAU

WEITERE INFOS


MEET & GREET FÜR JUGENDLICHE IN NEUHAUS AM INN

Sit In mit örtlichen Polit-Promis

DO | 22.10.2020 |17 UHR | JUGENDZENTRUM IM HAUS DES GASTES NEUHAUS AM INN

WEITERE INFOS


ES GIBT PER SE KEINE RECHTE ODER LINKE ARCHITEKTUR

Ein Vortrag

DO | 22.10.2020 |19 UHR | CINEPLEX PASSAU

WEITERE INFOS


DER JENSEITIGE ABGRUND

Filmreihe zur Demokratie #1

DO | 22.10.2020 |20 UHR | CINEPLEX PASSAU

WEITERE INFOS


MEDIA FUTURE LAB

Workshop / Beteiligungsformat

FR | 23.10.2020 |9 – 15 UHR | BÜRO FÜR DEMOKRATIE PASSAU

WEITERE INFOS


DEMOKRATIE UNTER DRUCK – WOHIN STEUERT BRASILIEN?

Vortrag/Diskussionsrunde
mit Sérgio Costa

SA | 24.10.2020 |19 UHR | FESTSAAL ST. VALENTIN PASSAU

WEITERE INFOS


CARL FRIEDRICH GOERDELER – BILDUNG ZUM WIDERSTAND

Ein Vortrag von Berthold Goerdeler

SO | 25.10.2020 |17 UHR | SCHLOSS OBERNZELL

WEITERE INFOS


WAS MACHT POPULISTEN SO ERFOLGREICH?

Ein Workshop mit Perdita Wingerter

MO | 26.10.2020 |18 UHR | GEMEINSCHAFTSRAUM PASSAU

WEITERE INFOS




DEMOKRATIE LEBEN MIT DEN JÜNGSTEN UNSERER GESELLSCHAFT

Ein Workshop zum gleichwürdigen Umgang mit Kindern

DI | 27.10.2020 |18 UHR
HOTEL PASSAUER WOLF

WEITERE INFOS


EIN ETABLIERTES OPEN SOURCE SYSTEM ZUR BÜRGERBETEILIGUNG

Vorstellung und Diskussion

DI | 27.10.2020 |19 UHR | BÜRO FÜR DEMOKRATIE PASSAU

WEITERE INFOS


JUNGES IDEENLABOR

Kreative Köpfe gesucht

MI 28.10. – FR 30.10.2020 | BÜRO FÜR DEMOKRATIE

WEITERE INFOS


BON MOTS – LITERARISCHE TEXTE ÜBER DEMOKRATIE

Ein Lesereigen mit Musik

MI | 28.10.2020 |20 UHR | CAFÉ MUSEUM PASSAU

WEITERE INFOS


THEATER EIGEN_ART – NEBENSACHE

Ein Landstreicher erzählt eine Geschichte

DO | 29.10.2020 |18 UHR | FESTSAAL ST. VALENTIN PASSAU

WEITERE INFOS


GRUNDRECHTE IN ZEITEN VON CORONA

Diskussionsrunde

DO | 29.10.2020 |18 UHR | GEMEINSCHAFTSRAUM PASSAU

WEITERE INFOS


BROT – DAS WUNDER DAS WIR TÄGLICH ESSEN

Filmreihe zur Demokratie #2

DO | 29.10.2020 |20 UHR | CINEPLEX PASSAU

WEITERE INFOS


DAS KRIEGSENDE 1945

Beiträge zum Geschehen in Vilshofen, Ortenburg und Tiefenbach

FR | 30.10.2020 |19 UHR | GEMEINSCHAFTSHAUS NEUSTIFT BEI ORTENBURG

WEITERE INFOS


ABSCHLUSSFEST

Blick zurück — und nach vorne

SA | 31.10.2020 |18 UHR | BÜRO FÜR DEMOKRATIE PASSAU

WEITERE INFOS