Dritte Folge von Trost, Kraft & Kolleg*innen

Münchner Lustspielhaus | 14. April um 20:15 | im BR Fernsehen

14.4.2020


3. Folge “Trost, Kraft & Kolleg*innen”

aus dem Münchner Lustspielhaus am 14.04.20
20:15
im BR Fernsehen



Bild: BR Fernsehen


Lachen ist gesund! Auch in der dritten Folge “Trost, Kraft & Kolleg*innen” aus dem Münchner Lustspielhaus sind wieder namhafte Künstler mit dabei für eine kabarettistisch unterhaltende Auszeit von der Realität, u. a.:

Günter Grünwald, Christine Eixenberger, Heißmann und Rassau, Martin Frank, Helmut Schleich, Sven Kemmler, Josef Hader, BlöZinger, Ottfried Fischer, Antonia Münchow, Angela Ascher, Martina Schwarzmann und Fredl Fesl.

Um was geht es?

Der Chef ist in Quarantäne, Publikum und Künstler*innen sind zu Hause, der Vorhang bleibt geschlossen. Eine Situation, die Stephan Kraft (Stephan Zinner), Haustechniker im Münchner Lustspielhaus, so nicht hinnehmen will. Eine Fernsehsendung muss her, es muss weitergehen. Zumindest virtuell! Und so revolutioniert Kraft gemeinsam mit der Paketzustellerin Johanna Trost (Johanna Bittenbinder) das BR-Fernsehen. 45 Minuten beste Unterhaltung mit hochkarätigen Künstler*innen, die sich analog_digital im Lustspielhaus treffen. Präsentiert von der Schicksalsgemeinschaft Trost und Kraft unter dem Motto “Weida mitanand. Nur anders halt”.


“Trost, Kraft & Kolleg*innen” ist eine Produktion von Eulenspiegel TV in Koproduktion mit Südkino München
für den Bayerischen Rundfunk nach einem gemeinsamen Konzept von BR und Münchner Lustspielhaus.