ES MENSchELT!
Klaus Ludwig Kersinger | Ludwig Spindler

Galerie Forum Wels
Bis 25. Oktober 2020

6.10.2020


In den Arbeiten der beiden Künstler Klaus Ludwig Kerstinger und Erich Spindler geht es um das Individuum Mensch. Wie Forscher nähern sich beide Künstler diesem Thema – mal von Nah dann wieder von Fern. Sie beobachten, erzählen, kommentieren, verflechten, verweisen, verdichten, verfremden, irritieren und überlagern.


ERICH SPINDLER: “Ich denke an die Zerbrechlichkeit und male ein Ei”

KLAUS LUDWIG KERSTINGER

ERICH SPINDLER stellt elementare Fragen zur Gesellschaft und zum Individuum. Er reagiert darauf malerisch und verwendet Symbole wie das Netz, der Kopf, das Ei. Waagrechte Linien oder Menschenformen dienen als transformierte Beispiele für Verbindungen aller Art wie z.B. soziale, chemische, organische, anorganische, physische, psychische, wirtschaftliche, kulturelle, religiöse, traditionelle und ethnische Verbindungen uvm. Es sind Verbindungen, die das Leben erst ermöglichen und ein Überleben möglich machen.

KLAUS LUDWIG KERSTINGER verknüpft in seinen individuellen Erzählungen Alltagsbeobachtungen.
Der Kampf um Aufmerksamkeit, die Verdichtung von Reizen und das Gedränge von Informationen gehen in Kerstingers Kunst Hand in Hand. Seine Werke sind Reaktionen auf die schnelllebige, oft nicht fassbare Gegenwart – ein Kommentar auf unsere Zeit in der wir uns bewegen.


GALERIE DIE FORUM
STADTPLATZ 8 | EINGANG TRAUNGASSE | 4600 WELS

www.galerie-forum.at

BIS 25. OKTOBER 2020
MI – FR | 16 – 19 UHR
SA | 10 – 12 UHR

KÜNSTLERGESPRÄCH:

SA | 10.10.2020 | 11 UHR | KLAUS LUDWIG KERSTINGER