Oktober, 2020

Fr30Okt19:30Walchshäusel spielt Beethoven | Die 32 Klaviersonaten | Konzert 7 – Der Weg zum Opus magnus19:30 Konzertsaal der Europäischen Wochen PassauVeranstaltungstyp:Musik,Tipp

Mehr

Veranstaltungsdetails

Die 32 Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven zählen zu den faszinierendsten und mannigfaltigsten Schöpfungen der Klavierliteratur. Jedes einzelne der Stücke ist ein für sich stehendes Meisterwerk, das originell, kraftvoll und hoch emotional in den Bann zieht. In seinem achtteiligen Konzertzyklus wird Peter Walchshäusl zum Beethoven-Jahr 2020 sämtliche Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven sowie dessen Eroica-Variationen aufführen. Dabei werden die Sonaten in annähernd chronologischer Reihenfolge präsentiert und nicht nur deren kompositorische Raffinessen und musikalische Schätze herausgearbeitet, sondern auch ihre jeweilige Einbettung in die Lebensgeschichte Beethovens erläutert.

Die Klaviersonaten nehmen in Beethovens Werk eine herausragende Stellung ein und waren für den Komponisten spannendes Experimentierfeld, musikalische Spielwiese und eindrucksvolle Präsentationsmöglichkeit gleichermaßen. Ludwig van Beethoven zeigt sich in diesen Schlüsselwerken in seinen verschiedensten Facetten und je tiefer man in den Kosmos eindringt, desto komplexer und farbenreicher wird das Bild. Klischees gibt es freilich viele und doch ist Ludwig van Beethoven als Mensch wie als Komponist letztlich kaum einzugrenzen. Dabei sind es gerade die scheinbaren Widersprüche und Ambivalenzen, die faszinieren: Beethoven war Pedant und Messie, humanistischer Freigeist und störrischer Revoluzzer, ein zum Jähzorn neigender Menschenfreund, vom eigenen Genie überzeugt und bei seiner Arbeit ein besessener Perfektionist. Diese Vielfalt zeigt sich auch in den expressiven Sonaten, die tatsächlich alles sind: zärtlich und brachial, verspielt und todernst, launig verschmitzt und zutiefst aufwühlend, wohlig strömend und klanggewaltig berstend. Darüber hinaus sind Beethovens Sonaten von radikaler Subjektivität und überwältigender Menschlichkeit. Im neuen Konzertzyklus werden all diese Facetten erfahrbar werden und es steht Ludwig van Beethoven als genialer Komponist und ringender Mensch gleichermaßen im Zentrum.

Zur Aufführung kommen
Sonate Nr.27 e-Moll op.90 / Sonate Nr.28 A-Dur op.101 / Sonate Nr.29 B-Dur op.106 „Hammerklavier“

Zeit

(Freitag) 19:30

Ort

Konzertsaal der Europäischen Wochen Passau

| Nibelungenplatz 5 | 94032 Passau

X