Oktober, 2020

Mi28Okt19:00Veranstaltung abgesagtWalter Keilbart | 30 Jahre nach der Wiedervereinigung – eine kritische Bilanz.VORTRAGSREIHE "UNTERM BRENNGLASL" 19:00 Katholisches Pfarrzentrum FürstenzellVeranstaltungstyp:Tipp,Vortrag

Mehr

Veranstaltungsdetails

© IHK Passau

‚Blühende Landschaften‘ – Wunsch und Wirklichkeit

Mit dem Ruf nach Freiheit haben die Menschen aus der damaligen DDR ihr Recht auf Selbstbestimmung erstritten und das Ideal vom ‚Einig deutschen Vaterland‘ im Blick gehabt. Ob aber das ‚Zusammenwachsen, was zusammengehört‘ so recht gelungen ist, wird aus mancherlei Gründen bezweifelt. Ist die Transformation von Gesellschaft und Wirtschaft – aus Kommunismus und Staatswirtschaft hin zu Demokratie und Marktwirtschaft – überhaupt im Sinne einer gleichberechtigten Teilhabe möglich? Die notwendige Privatisierung durch die Arbeit der Treuhandanstalt hat nachweislich viel an Substanz der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der sog. neuen Bundesländer gekostet; hätten wir es besser machen können?  Angekommen auf dem harten Boden der Wirklichkeit, idealisiert ein beträchtlicher Teil der Bevölkerung die vermeintlichen Segnungen des Sozialismus; Eigenverantwortung und erneute Aufbauleistung überfordern trotz aller staatlichen Unterstützung gelegentlich die Menschen! Wo stehen wir und was sind die Perspektiven? Ein Antwortversuch mit Beispielen

 

Die lose Vortragsreihe wurde 2017 als ergänzendes Format der kulturellen Aktivitäten des Bürgervereins Forum Cella Principum e. V. eröffnet. Es geht in dieser Reihe darum, aktuelle Themen im historischen Ambiente der Portenkirche zu präsentieren. Dabei werden solche Vortragstitel ausgewählt, die für die breite Öffentlichkeit von Bedeutung sind.

Den Organisatoren Walter Berchtold und Johann-Bernhard Haversath ist es ein besonderes Anliegen, ein abwechslungsreiches, ansprechendes und zugleich hochkarätiges Programm zu präsentieren. Die jeweiligen Themen sind bewusst weit gestreut und decken ein breites Feld ab, das die Gebiete Kultur, Natur, Gesellschaft mit wechselnden Schwerpunkten in zeitlichen, räumlichen und/oder wirtschaftlichen Zusammenhängen vorstellt.

Wegen der andauernden Corona-Pandemie findet der Vortrag im Saal des katholischen Pfarrzentrums statt.

Es ist eine Voranmeldung bei Frau Nadine Obermeier (Gemeindeverwaltung) telefonisch (08502 / 802-20) oder per Mail (nadine.obermeier@fuerstenzell.de) erforderlich; es kann nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zugelassen werden.

Zeit

(Mittwoch) 19:00

Ort

Katholisches Pfarrzentrum Fürstenzell

| Marienplatz 14 | 94081 Fürstenzell

X