November, 2020

So01Nov18:00YOUNG CLASSIC EUROPE 2020 | HARFE PLUS18:00 Heilig-Geist-Kirche PassauVeranstaltungstyp:Festival,Musik,Tipp

Mehr

Veranstaltungsdetails

 

FOTO: ELISABETH PLANK

Elisabeth Plank | Harfe | Österreich
Eva Fandl | Flöte | Österreich
Liliya Nigamedzyanova |Bratsche | Russland

Seit ihrem Solo-Debüt im Wiener Konzerthaus im Alter von siebzehn Jahren konnte sich die junge österreichische Harfinistin Elisabeth Plank zur international gefragten Solistin und Botschafterin ihres Instrumentes etablieren, mit Auftritten in Spielstätten wie z.B. Musikverein Wien, Philharmonie Kharkiv, Konzertsaal Gasteig, dem MDR Musiksommer. Mit ihren Soloalben „L‘arpa notturna“ und „1825“ begeistert sie die internationale Fachpresse. Seit der Saison 2019/20 wird Elisabeth Plank als artist-in-residence im Rahmen der Reihe „Great Talent“ vom Wiener Konzerthaus präsentiert.

Die in der Weststeiermark geborene Eva-Maria Fandl erhielt ihren ersten Flötenunterricht an der Musikschule Köflach und darauffolgend am Johann-Joseph-Fux-Konservatorium Graz bei Prof. Gottfried und Reingard Hechtl weitere Impulse. Ihre Studien für Konzertfach Flöte absolviert sie mit Auszeichnung an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Erste Orchestererfahrungen sammelte sie im Gustav-Mahler-Jugendorchester im Jahr 2015. Von Februar 2019 – Februar 2020 war sie im Orchester der Grazer Oper tätig. Ab Februar 2020 musiziert sie im Orchester der Wiener Volksoper. Eva-Maria Fandl ist Mitglied des Holzbläserquintetts „Pentaklang“.

Die russische Bratschistin Liliya Nigamedzyanova wurde im Ural geboren. Nach dem Abschluss ihrer Studien in Russland kam sie 2012 nach Österreich, um sich an der Kunst-Universität Graz in der Klasse von Prof. Silvia Marcovici Violine weiter zu vervollkommen. Seit 2014 studiert sie Bratsche und Kammermusik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Prof. Thomas Selditz und Johannes Meissl. Kammermusikpartnerin von Künstlern wie Benjamin Schmid, Thomas Selditz, Clemens Hagen, Christian Altenburger, Reinhard Latzko, Ernst Kovacic, Martin Hughes, Danjulo Ishizaka.

PROGRAMM:

Gabriel Fauré (1845 – 1924) | Impromptu | op. 86Gustav

Mahler (1860 – 1911) | Adagietto für Harfe solo | bearb. Elisabeth Plank

Claude Debussy (1862 – 1918) | Sonate pour flute | alto et harpe | L. 137 |Pastorale: Lento, dolce rubato | Interlude: Tempo di Minuetto | Finale: Allegro moderato ma risoluto

André Caplet (1878 – 1925) | Deux Divertissements | à la Française | à l‘Espagnole

L. v. Beethoven (1770 – 1827) | Variationen über ein Schweizer Lied | WoO 64

Bernard Andrès (1941) | Rivages pour flute | alto et harpe I- II- III- IV

Miguel del Aguila (1957) | Submerged

TICKETS: 

Ticket-Hotline | Tel.: 0851  5 25 75

Vorverkauf | Buchhandlung RUPPRECHT | Tel.:0851  93 12 70

ONLINE

Zeit

(Sonntag) 18:00

Ort

Heilig-Geist-Kirche Passau

| Heilig-Geist-Gasse 8 | 94032 Passau

X