„Festgelage zu Obernperge”

Mittelalterfest am Burgareal Obernberg am Inn


27./28. April
Samstag, 10.00 – 23.00 Uhr / Sonntag, 10.00 – 17.00 Uhr

Mittelalterfest am Burgareal Obernberg am Inn / OÖ

Der Eintritt ist frei.


Das gesamte Burgareal verwandelt sich an diesen beiden Tagen in einen Ort mittelalterlichen Treibens – Musik nach alter Spielmannskunst, Handwerk, Händler und Lagerleben!

© Castrenses de Obernperge


Castrenses de Obernperge

Es gibt viele Menschen unterschiedlichsten Alters, die sich für mittelalterliches Leben und Treiben interessieren – sei es, dass sie altes Handwerk begeistert oder sie historische Kleidung besonders anspricht. Andere wiederum fasziniert Bogenschießen und Axtwurf und wieder andere genießen einfach das Eintauchen in eine andere Welt, die längst vergangen ist. Vor einigen Monaten hat sich eine kleine Gruppe, die „Castrenses de Operperge“, zusammengetan, um ein mittelalterliches Fest auf Burg Obernberg am Inn zu organisieren. Angetrieben von der Idee, dass dieses hervorragende Gelände mit seinen beiden imposanten historischen Gebäuden und seinem atemberaubenden Innpanoramablick geradezu danach schreit, die Kulisse für ein mittelalterliches Spektakel zu bilden, setzte man sich zusammen und beratschlagte.

Das Ergebnis: „Festgelage zu Obernperge“, ein vielseitiger Mittelaltermarkt!

Handwerk, Händler, Lagerleben

Es wartet ein vielfältiges Programm für die ganze Familie mit Unterhaltern, Musikern, Händlern, die mittelalterliche Gewandungen, Schmuck und Gebrauchsgegenstände feilbieten. Gaukler werden Kinderaugen zum Glänzen und die Eltern zum Lachen bringen.

Die musikalischen Darbietungen auf historischen Instrumenten kommen von Rhiannon. Historische Lagergruppen stellen verschiedene Epochen des Mittelalters dar und geben bereitwillig Auskunft zu Ausrüstung und Behausung sowie deren Lebenswelt. Interessierte können den Handwerkern bei ihrem kunstfertigen Tun über die Schulter schauen – sei es beim Leder punzieren, Messer schmieden, Glocken gießen oder beim Becher dengeln sowie beim Weben auf einem historischen Webstuhl. Eine Bogenbahn wird die Kinder erfreuen sowie Feuershows und Tanzgruppen werden für Spannung sorgen.

Und natürlich wird auch keiner hungrig oder durstig vom „Festgelage zu Obernperge“ nach Hause gehen müssen: an verschiedenen Getränken – natürlich darf der Met nicht fehlen! – können sich die Durstenden laben und für den kleinen oder auch größeren Hunger wird unter anderem eine Kistensau gebraten, wer es lieber fleischlos mag, wird ebenso bestens versorgt. Das Fest soll ein Familienfest sein, das spannend und unterhaltsam gleichermaßen ist.

Bildnachweise:
Castrenses de Obernperge