Franz Meyer trägt nun den Ehrentitel „Altlandrat“

Neuer Kreistag stimmt Antrag der CSU-Fraktion zu – Vergabe gesetzlich geregelt

19.6.2020


„Franz Meyer hat sich in jeder nur denkbaren Art die Ehrenbezeichnung Altlandrat verdient“ – mit diesem Kernsatz begründete die CSU-Fraktion im neuen Kreistag ihren Antrag, dem früheren Landrat Franz Meyer
diesen Ehrentitel zu verleihen.


Zur Erinnerung an seine Amtszeit als Landrat hat Raimund Kneidinger (l.) den großen Ehrenteller des Landkreises Passau an seinen Amtsvorgänger Franz Meyer (r.) überreicht.

Der neue Kreistag des Landkreises Passau folgte dieser Begründung in seiner konstituierenden Sitzung und hat die Verleihung des Ehrentitels an Franz Meyer beschlossen. Meyer habe sich in besonderer Weise um den Landkreis Passau verdient gemacht, so CSU-Fraktionsführer Ludwig Prügl. Und weiter: „Seine um- wie weitsichtige Arbeitsweise prägte seine Amtszeit als Landrat, aber auch als Finanz-Staatssekretär sowie Abgeordneter im Bayerischen Landtag. Die Weiter- und Fortentwicklung des Landkreises lag ihm stets am Herzen. Seine politische Arbeit war von Ausgleich und Gemeinsamkeit gekennzeichnet.“


Die Vergabe dieses Titels ist im Gesetz über kommunale Wahlbeamte extra geregelt. Demnach können früheren kommunalen Wahlbeamten „die ihrem früheren Amt entsprechenden Ehrenbezeichnungen“ wie etwa „Altlandrat“ verliehen werden.

„Für mich ist es eine große Ehre, dass der Passauer Kreistag mir diesen Titel zuerkannt hat.“ Es sei bei weitem keine Selbstverständlichkeit, so Altlandrat Franz Meyer. „In gewisser Weise ist das auch eine Anerkennung für unsere Arbeit und die Entscheidungen, die wir zusammen mit unseren Kreisräten und unserer Landkreis-Verwaltung in den letzten zwölf Jahren auf den Weg gebracht haben.“

„Man muss schon lange suchen, um einen Kommunalpolitiker wie Franz Meyer zu finden,“ äußerte sich Landrat Raimund Kneidinger über seinen Amtsvorgänger. Er habe stets gewusst, an welchen Stellschrauben zu drehen war und bei wem er seine Anliegen für das Passauer Land an höherer Stelle anbringen muss. „Und jedes große oder kleine Bürgeranliegen versuchte er im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten zu lösen,“ so Kneidinger weiter. „Wenn also jemand den Ehrentitel ‚Altlandrat‘ verdient, dann Franz Meyer.“