Frühjahrsstart in der Bewegungsarena Innviertel

Saisonstart mit bewegungsreichem Wochenende

© Innviertel Tourismus/Andreas Mühlleitner


Das Innviertel bewegt in der Bewegungsarena Innviertel

Vom Europareservat Unterer Inn bis zum Kobernaußerwald: 672 km / 91 Strecken / 19 Gemeinden – das ist die Bewegungsarena Innviertel. Die 19 Gemeinden der Tourismusregion s´Innviertel verbinden auf einem einheitlich beschilderten Wanderwegenetz die Naturjuwele Kobernaußerwald und Europareservat Unterer Inn.


SPA Resort Therme Geinberg / Simon Fischbacher

Insgesamt umfasst die Bewegungsarena ein umfangreiches Netz von 91 Lauf- und Nordic-Walking-Strecken in derzeit 19 Gemeinden, insgesamt 672 km beschilderte Wanderwege wo jede sportliche Betätigung abwechslungsreich bleibt.

Besonders wenn einen die Geräuschkulisse der Vogelinsel im Naturschutzgebiet des Europareservates Unterer Inn einfängt oder man im mächtigen Kobernaußerwald durchaus Ruhe und Zeit für sich findet. Die bestens ausgebauten Strecken sind zwischen 0,5 und 19 Kilometer lang und werden den unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht. Kartenmaterial dazu gibt es beim Tourismusverband s´Innviertel am Thermenplatz in Geinberg.
Informationen und Kartenbestellung unter: www.innviertel-tourismus.at unter der Tel. 07723/8555 oder www.innviertel-tourismus.at.

(Lebens)Qualität für die Innviertler und deren Gäste

Durch die professionelle Aufbereitung der „schönsten & sehenswertesten“ Wanderwege und die Verbindung der einzelnen Gemeinden ist es für die Innviertler und deren Gäste besonders leicht die Reize der Region kennen zu lernen.

Das übersichtliche Kartenmaterial und Beschilderungssystem bietet im zusammenhängenden Wegenetz optimale Orientierung. Durch die Verbindung der einzelnen Gemeinden steht ausgedehnteren Touren für Wanderern, Nordic-Walkern und Spaziergehern nichts mehr im Weg.

Eine ideale Ausflugsmöglichkeit im Naherholungsgebiet sozusagen – und empfehlenswert für jeden Ausflug ist die Einkehr bei einem der gemütlichen Gasthäuser entlang der Strecken.


Das Rahmenprogramm

27. & 28. April:

Bewegungsstarkes Wochenende für alle Lauf- & Wanderfreunde, Nordic-Walker und Spaziergänger


Weng im Innkreis & IVV-Wanderung
Start und Ziel: Gasthaus Lengauer

Die Veranstaltung findet am Samstag in der Zeit von 12 bis 15 Uhr sowie am Sonntag von 7 bis 11.30 Uhr statt.

Eine Startkarte ist um 2 Euro erhältlich und beinhaltet Tee und Müsli-Riegel.

Für die Besucher stehen vier Strecken zur Auswahl: eine Wander- und Walkingstrecke mit 11 und 18 km, eine Radstrecke mit 28 km und eine 5 km lange Wanderung für Kinder und Senioren mit Kinderrätsel.


Voranmeldeschluss: 19. April 2019
Startgeld: Euro 2,00

Auskünfte für Gruppen: Georg Raschhofer, Tel. 0660/382 16 13, georg.raschhofer@aon.at
Veranstalter: Wanderverein Weng

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.
Alle Infos unter www.wanderverein-weng.at


Foto: Innviertel Tourismus, Karl Kettl

Rahmenprogramm:
Der Samstag startet um 15.45 Uhr mit dem Auftritt der „Pramtaler Platter-Mädl´s“ beim Gasthaus Lengauer. Anschließend wird zur Gratistombola geladen. Unter allen Anwesenden wird eine Zweitagesfahrt für zwei Personen von der Firma Scharinger, Lowa-Schuhe von gehvital Margit Seidl und viele weitere Preise verlost. DJ Lois sorgt mit Musik für Unterhaltung.
Auch der Sonntag bietet ein buntes Rahmenprogramm. Los geht´s beim Frühschoppen ab 10 Uhr mit den „Steinbach-Buam“ aus Simbach. Ab 10.30 Uhr bietet Zauberclown Magic Hermann seine Show. Die Preise der Kinderrätselwanderung werden um 13:15 Uhr verlost, im Anschluss dürfen sich die Teilnehmer (mit Startkarte) über die Verlosung toller Preise freuen. Hauptpreis ist ein Fahrrad der Firma Fritz-Mobile.


28. April, 13 Uhr:

Saisonstart Bewegungsarena-Start in Mettmach
Route: Höhwirt-Weg Nr. 344


Mettmach
Start und Ziel: Landgasthaus Stranzinger-Dallinger
Mettmach – Schoibl – Adelsberger Kreuz – Höhwirt – Schoibl – Mettmach

Adelsberger Kreuz in Mettmach
Fotonachweis: Innviertel Tourismus


Der Verein „Lebenswertes Mettmach“ veranstaltet gemeinsam mit der „Gesunden Gemeinde Mettmach“ den heurigen Saisonauftakt am „Höhwirt-Weg“ in der Bewegungsarena Mettmach.

Die 10 km lange Höhwirt-Runde und die 5 km kurze und auch kinderwagengeeignete Schoibl-Runde führen zuerst gemeinsam durch die Mettmacher Bauernlandschaft bis an den Rand des Kobernaußerwaldes zum Schoibl-Gut.
Entlang der Pferdekoppel Adelsberg und dem Adelsberger Kreuz erreicht man schließlich den Höhwirt, bei dem man eine kleine Rastpause zum Durstlöschen einlegen kann.

Anschließend geht’s weiter durch den interessanten Kobernaußerwald bis man wieder zurück zum Schoibl-Gut kommt, wo eine Blutdruckmessstation des Roten Kreuzes und eine Labstation eingerichtet sind.
Von dort hat man einen wunderbaren Ausblick auf Mettmach. Der gemütliche Abschluss findet im Landgasthof Stranzinger-Dallinger statt.
-Information: Marktgemeindeamt Mettmach, Tel. 07755-7255 oder www.mettmach.at


©Innviertel Tourismus/Andreas Mühlleitner