HALLO NACHBARN! WIR KÖNNEN EUREN BESUCH IN SÜDBÖHMEN KAUM ERWARTEN!

Im Herbst zeigt sich Südböhmen von seiner schönsten Seite

SÜDBÖHMEN | 12.10.2021


Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad, der Herbst im Böhmerwald lädt zu Ausflügen in die Natur ein, die sich zu dieser Jahreszeit von ihrer schönsten Seite zeigt. Und wenn Sie vergessen haben, einen Snack in Ihren Rucksack zu packen, ist das auch nicht schlimm - südböhmische Gaststätten und Kneipen entlang der Straßen sorgen für Ihr leibliches Wohl.


Image
Südböhmen lässt sich auf den vielen Rad- und Wanderwegen erkunden.

Entdecken Sie die Schönheiten des Goldsteigs

Seit dem Mittelalter waren Böhmen und die Donauregion durch den historischen Goldenen Steig verbunden, der nach dem Reichtum benannt wurde, welchen er den Menschen bescherte. Das Streckennetz wurde in Form von drei Hauptzweigen aufgebaut: dem Prachatitzer Steig, dem Winterberger Steig und dem Bergreichensteiner Steig. Sie können sich heute auf die Spuren dieser historischen Pfade begeben und dabei die einzigartige Natur und die unvergleichlichen Sehenswürdigkeiten des „Grünen Daches Europas“, also des Böhmerwaldes und des angrenzenden Bayerischen Waldes, entdecken.

Erkunden Sie den Goldsteig hautnah

Der Goldsteig bietet 631 km neu markierte Wanderwege, die im Rahmen eines Interreg-Projekts entstanden sind und an das gleichnamige Netz in Ostbayern (Goldsteig) anknüpfen, mit dem sie durch dreizehn grenzüberschreitende Wanderwege verbunden sind. Die vom Tschechischen Touristenclub markierten Wege führen Sie durch die Regionen Südböhmen und Pilsen.

 Sie erkennen sie an dem Logo in Form eines orangefarbenen „S“ für den Hauptweg und eines blauen „S“ für die Verbindungs- und Zubringerwege. Die Landschaft des Böhmerwaldes und des Böhmischen Waldes ist äußerst malerisch und schön. Überzeugen Sie sich selbst und begeben Sie sich auf den Goldsteig.

www.zlatoustezkou.cz


Radfahren durch den Böhmerwald

Der obere Abschnitt des Moldauer Radwegs bietet eine bequeme Fahrt durch die Wälder und Ebenen des Böhmerwalds. Der Abschnitt zwischen Vyšší Brod (dt. Hohenfurth) und České Budějovice (dt. Budweis) hingegen ist für erfahrenere Radfahrer gedacht.

Der Otava-Pfad beginnt in Modrava (dt. Mader) und führt entlang des malerischen Flusses Otava (dt. Wottawa) durch eine Reihe von Städten und Dörfern mit reicher Geschichte und schönen Landschaften. Die Beschaffenheit dieser Strecke ist etwas weniger anspruchsvoll als der Moldauer Radweg.

EuroVelo 13 - Der Weg des Eisernen Vorhangs (EV 13) verläuft durch das Grenzgebiet und führt entlang der tschechischen, bayerischen und österreichischen Seite. An vielen Stellen entlang der Route finden Radfahrer Expositionen zum Thema des ehemaligen Eisernen Vorhangs, die an mehr als 40 Jahre Unfreiheit, die gewaltsame Teilung Europas und die Unterbrechung der historischen Entwicklung des kulturellen und sozialen Raums, aber auch an die Einzigartigkeit des so genannten Grünen Bandes Europas erinnern.

Die beiden Routen des Goldenen Steigs - Blanice und Volyňka führen Sie durch das Tal der Vorgebirgsflüsse durch die friedliche Landschaft der an den Böhmerwald angrenzenden Region.

www.jiznicechy.cz/de


ANZEIGE
ANZEIGE
Image Image