Hochrangige Auszeichnung für EW-Vorsitzende Rosemarie Weber

Europamedaille für ihren Einsatz für die europäische Kultur


„Ihr Einsatz für die europäische Kultur ist aller Ehren wert. Dies bringe ich heute sehr gerne zum Ausdruck mit der Verleihung der Europamedaille der Bayerischen Staatskanzlei“, waren die Schlussworte des Europaministers Dr. Florian Herrmann in seiner Laudatio bei der Übergabe der Europamedaille an Rosemarie Weber, Vorsitzende der Festspiele Europäische Wochen Passau e. V. , beim Festakt im Prinz-Carl-Palais in München.

Fotos: Bayerische Staatskanzlei/Rolf Poss


Der Minister würdigte das ehrenamtliche Engagement der Vorsitzenden. In seiner Ansprache hieß es wörtlich: „Nomen est omen“ – Europäische Wochen in Passau. Da könnte man meinen, es sei doch eine Selbstverständlichkeit, die 1. Vorsitzende des Festspielvereins mit der Europa-Medaille auszuzeichnen. Aber halt – so simpel ist das nicht! Denn erstens muss das Programm halten, was der Name verspricht – es muss, was die Künstler, die Werke und die Themen betrifft, wirklich europäisch sein. Und zweitens steckt da eine Menge Arbeit dahinter, bis das Programm eines solchen Kulturfestivals von europäischem Rang, wie die Passauer Wochen es sind, steht. Die Besucher, die sich an den schönen Aufführungen erfreuen, machen sich davon meist keine rechten Vorstellungen. Sie sind seit vier Jahren die 1. Vorsitzende des Vereins „Festspiele Europäische Wochen Passau e.V.“ und Sie leisten diesen Dienst komplett ehrenamtlich. Das allein verdient schon unseren größten Respekt. Hinzu kommt noch die hohe Qualität „Ihres“ Festivals. Auch das diesjährige Programm hat wieder europäisches Niveau, denn es spiegelt genau das wider, wie wir uns Europa wünschen: Es ist bunt, vielfältig, anspruchsvoll und zum Genießen. Europa hat nur dann Erfolg, wenn wir seine humane Bedeutung erkennen und leben: Dafür schafft Kultur die Voraussetzung“.


Bei der Verleihung der Europamedaille 2019: Winfried Streblow (v.l.) , Bürgermeister Thomas Krimm, Dr. Tanja Wagensohn, Rosemarie Weber, Professor Dr. Carl Beierkuhnlein, Elisabeth Wicki-Endriss, Professor Dr. Anthony Rowley, Staatsminister Dr. Florian Herrmann, Veronica Ferres, Emilia Müller, Jakob Prechtl, Professorin Dr. Eugénia Viana da Conceição-Heldt, Ludwig Meier, Dr. Eberhard Biesinger


2019 wurde mit der Europamedaille ausgezeichnet:

Professor Dr. Carl Beierkuhnlein | Geoökologe, Lehrstuhlinhaber für Biogeographie und Leiter des Master-Studiengangs „Global Change Ecology“ an der Universität Bayreuth

Dr. Eberhard Biesinger | HNO-Arzt und Jakob Prechtl | Unternehmer | Entwicklung eines mobilen Operationsmikroskops für den Einsatz in Entwicklungsländern

Professorin Dr. Eugénia Viana da Conceição-Heldt | Politologin, Reformrektorin der Hochschule für Politik München und Gründungsdekanin der TUM School of Governance an der TU München

Veronica Ferres | Schauspielerin

Ludwig Meier | Ministerialbeauftragter a. D., Initiator der Sprachinitiative Tschechisch an den Realschulen der Oberpfalz

Emilia Müller | Staatsministerin a. D., u.a. für Bundes- und Europaangelegenheiten

Professor Dr. Anthony Rowley | Sprachwissenschaftler, Leiter der Kommission für Mundartforschung an der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Rémy Simon | ehem. stv. Bürgermeister von Courseulles-sur-Mer und Winfried Streblow | Vorsitzender des Goldbacher Partnerschaftskomitees | Ko-Initiatoren der Städtepartnerschaft zwischen Goldbach und Courseulles-sur-Mer/Normandie

Dr. Tanja Wagensohn | Politologin, Gründungsdirektorin des Bayerischen Hochschulzentrums für Mittel-, Ost- und Südosteuropa BAYHOST

Rosemarie Weber | Rechtsanwältin, Vorsitzende des Vereins „Festspiele Europäische Wochen Passau e. V.“

Elisabeth Wicki-Endriss | Schauspielerin, Gründerin des „Bernhard-Wicki-Gedächtnisfonds e. V.“

(Quelle: Bayerische Staatskanzlei, München)