Innviertler Sichtweisen …

... in der „Innviertel i(n)nfo“


Der Gast steht im Vordergrund. Aktuelle und zielführende Informationen sind für einen guten Service unerlässlich. Der Tourismusverband s´Innviertel hat eine Wendebroschüre mit Gastgeberverzeichnis 2019 herausgebracht. Diese bietet nicht nur ein attraktives Erscheinungsbild mit zwei unterschiedlichen Titelseiten, sondern lässt die Innviertler selbst zu Wort kommen. „Das Innviertel ist eine Region, mit urigen Originalen, innovativen und erfolgreichen Firmen und einer wunderbaren Landschaft mit sanftem Tourismus.“, meint Gerald Hartl, Geschäftsführer vom s´Innviertel Tourismus. „So bekommt der Leser und Betrachter ein authentisches Gefühl für das Innviertel und für seine Menschen“, erklärt Hartl das Konzept dahinter. Mit der sogenannten Augmented Reality Technologie wird der Leser zum Betrachter, denn der Katalog präsentiert erneut Videos zu attraktiven Themen. Die Clips werden laufend ergänzt und verändert.


Insgesamt 18 Seiten des neuen Katalogs laden den Leser zu einer unterhaltsamen Video-Reise durch die Innviertler Mitgliedsgemeinden und die Naturräume Kobernaußerwald und Europareservat Unterer Inn ein. Neben der Therme Geinberg, dem Radfahren am Römerradweg und der KTM Kobernaußerwald Mountainbike-Arena sind die Bierregion Innviertel und die typisch regionalen Schmankerl, wie der Innviertler Surspeck, Thema. Ein weiteres Video macht Stimmung für die vielfältigen Veranstaltungshighlights der Region. Auf der Museumsseite wird der Kunst und Kultur Platz gegeben und die Advent-im-Innviertel-Seite widmet sich den Dichtern und der beschaulich schönen Winterzeit in der Region.