Jazzwoche Burghausen:

Alternativen für Ticketinhaber

18.3.2020


Nachdem die 51. Internationale Jazzwoche aufgrund der Corona-Krise abgesagt werden musste, bietet die
Interessengemeinschaft Jazz e.V. als Veranstalter den Ticketbesitzern proaktiv nun
verschiedene Möglichkeiten an.


Der Auftritt von Lisa Simone am 21. März bei den Internationalen Jazzwochen Burghausen musste leider, wie alle Veranstaltungen des Festivals, abgesagt werden. (Foto @ Edilson Boz)

Nachdem der erste Schrecken über die Absage einigermaßen verdaut ist, blickt die IG Jazz bereits in die Zukunft. “Wir bemühen uns, das Programm für 2021 zu übernehmen, soweit es uns möglich ist.”, erklärt der 1. Vorsitzende Herbert Rissel. “Wir haben die Verhandlungen mit den Bands bereits aufgenommen und einige haben sich schon sehr positiv geäußert! Sobald hier alles fixiert ist, werden wir umgehend unsere Gäste informieren.”
Die Festivalverantwortlichen hoffen hierbei auf die
Solidarität der Jazzwochen-Fans. “Jedes Ticket, das wir
nicht rückerstatten müssen, sondern umgetauscht oder
gespendet wird, ist uns eine große Hilfe. Es bringt uns
Entspannung in finanzieller Hinsicht und ist ein wertvoller Beitrag für die Zukunft des Festivals.”, appelliert Herbert Rissel.


TICKET-ALTERNATIVEN:

Umtausch der Eintrittskarte in einen Ticketgutschein
Der Ticketgutschein ist bertragbar und dann gültig für alle Veranstaltungen der IG Jazz (Jazzwoche oder Herbstprogramm).

Direkte Übertragung des Tickets auf die Jazzwoche 2021 (16. bis 21. März 2021)
Das Ticket bleibt damit gültig für den entsprechenden Veranstaltungstag und -ort analog zu 2020 mit gleichbleibenden
Sitzplätzen. In diesem Falle behält der Karteninhaber das Ticket (auch print@home) und kann dieses während des Vorverkaufs im Büro der IG Jazz oder an der Abendkasse problemlos umtauschen.

Rücknahme des Tickets mit Erstattung des Kaufpreises

Spende des Ticketpreises
Hier wird auf Rückerstattung oder Umtausch verzichtet und der Ticketpreis an die IG Jazz e.V. gespendet. Der gemeinnützige Verein stellt auf Wunsch dann gerne eine Spendenquittung aus.


Ab 30. März 2020 können die Möglichkeiten in Anspruch genommen werden. Es gilt eine Meldefrist bis 29. Mai
2020. Die IG Jazz bittet alle Kartenbesitzer, bis dahin mit ihrer Geschäftsstelle direkt Kontakt aufzunehmen. Die
Fristwahrung ist für die weitere Planungssicherheit sehr wichtig.


In der Geschäftsstelle der IG Jazz Burghausen e.V. findet vorerst bis 30. März 2020 kein Parteiverkehr statt. Sie ist
aber von Montag bis Freitag von 9.00 bis 12.30 Uhr, dienstags und donnerstags auch von 15.00 bis 18.00 Uhr unter
Tel. 0 86 77 / 91 64 63-0 oder info@b-jazz.com erreichbar.