Kunstverein Wolfstein: “einfach tierisch”

Frühjahrsausstellung vom 8. - 22. März 2020 in den Ausstellungsräumen der WGP

4.2.2020


Zur Frühjahrsausstellung des Kunstverein Wolfstein in den WGP-Ausstellungsräumen in der
Höllgasse in Passau widmen sich dieses Jahr aktiv bildende Künstler/Innen des KVW dem
Thema “einfach tierisch”.


Dieses interessante Thema impliziert vielschichtige Bedeutungen: z. B. ein Tier betreffend, von einem Tier stammend, tierisches Verlangen, tierisch stark sein
oder tierischen Durst haben. Es kann tierisch kalt sein oder Menschen können tierisch, also nicht den allgemeinen Vorstellungen entsprechend, dumpf, triebhaft, roh oder grausam sein oder auch im besten Sinne tierisch gut drauf sein.
Nach Duden bedeutet tierisch: “nicht vernunftgesteuert” – “animalisch”. Um von der großen Kunst zu reden: es geht weniger um Kunstauffassung in Richtung
Bauhaus oder Piet Mondrian und seinen Konstruktionen, als “tierisch” , bzw. spontan oder wild sind eher Jackson Pollock, Francis Bacon und Willem de Kooning zu bezeichnen. Aber auch Franz Marc und Theuerjahr haben die Emotionen von Tieren und ihr Wesen durch Farbwahl und starke Reduktion dargestellt.

Gabi Henrich | Hund


AUSSTELLUNGSRÄUME DER WGP
HÖLLGASSE | ECKE STEININGERGASSE | 94032 PASSAU

8. – 22. MÄRZ 2020
TÄGLICH | 14 – 17 UHR

ERÖFFNUNG || SA | 7. MÄRZ | 16 UHR


Der Kunstverein Wolfstein wurde 1984 gegründet und ist mit seinen ca. 250 Mitgliedern, darunter ca. 120 bildenden Künstlern, einer der größten Kunstvereine Ostbayerns.
Ziel des Vereins ist die Pflege und Förderung der künstlerischen Bildung und die Unterstützung von Künstlern/Innen aus den Bereichen Malerei, Grafik, Skulptur, Glasgestaltung und Fotografie.

Die regelmäßig stattfindenden Ausstellungen von renommierten Künstlern des Kunstvereins Wolfstein sind wegen ihres anerkannten Niveaus weit über die Grenzen des Landkreises Passau hinaus bekannt. Das Jahresprogramm des KVW impliziert u. a. eine Sommer – und eine Winterausstellung in Grafenau und in Freyung, eine Fotoausstellung, ein Sommerfest, Atelierbesuche, Vereinsausflüge, Autorenlesungen und Work-Shops und seit 2017 offeriert der Kunstverein
auch dem aufgeschlossenen Publikum in Passau wieder eine Kunstausstellung, die die große Bandbreite Bildender Kunst der Kunstszene Ostbayerns zeigt.