Liebe Leserinnen und Leser,

seit nunmehr über einem Jahr hält uns die Corona-Pandemie in Atem und bringt mehr und mehr Menschen in existentielle und psychische Not. Wir versuchen jeden Monat aufs neue, für unsere Leser ein Magazin aufzulegen, das etwas Freude und Optimismus verbreitet.

Anlässlich eines Wirtschafts-Innterviews haben wir in einem Video-Chat mit Dr. Thomas Wisspeintner gesprochen, einem der Geschäftsführer der in Ortenburg ansässigen Firma Micro-Epsilon. Der Global Player mischt in der ganz großen Wirtschaftswelt mit und ist dennoch seiner Heimat Ortenburg immer treu geblieben. Wir fragten ihn unter anderem, wie es den Ortenburgern in der augenblicklichen Krise ergangen ist und wie sich die Zukunft für die Wirtschaft generell darstellt.

Ein weiteres Innterview haben wir mit Prof. Josef Schütz geführt. Der aus dem Österreichischen Mühlviertel stammende Kunstexperte, Kunstsammler und Kurator verwirklicht derzeit ein Privatmuseum im grenznahen Engelhartszell und setzt mit diesem Projekt über die kulturelle Komponente hinaus auch innovative Impulse für Wirtschaft, Nachhaltigkeit und Tourismus in unserer Grenzregion. Über die Pläne zu diesem Herzensprojekt und deren Verwirklichung haben wir mit dem engagierten Österreicher gesprochen.

Viele Seiten in unserer Mai-Ausgabe haben wir dem Thema “Ausflug” gewidmet. Die Möglichkeiten sind nach wie vor sehr eingeschränkt und doch möchten wir einige Tipps für Kurztrips in unserer Region geben. Unsere Event-Seiten haben wir kurzerhand umbenannt in EVENTuell. Die meisten Veranstalter in der Region haben Pläne für den Sommer geschmiedet, hoffen wir, dass das Impfen seine Wirkung zeigt und uns ein Sommer erwartet, der doch das ein oder andere möglich macht.

An diese Stelle wollen wir Sie, liebe Leser, ausdrücklich um Hilfe für die Veranstalter & Künstler in dieser schweren Zeit bitten: nutzen Sie den Vorverkauf, zeigen Sie damit, dass nicht nur Bildung, Baumärkte und Friseure systemrelevant sind…die Kultur ist es auch!

Herzlichst
Die INNSIDER