Manuel Kreuzer

„Ich möchte das Bewusstsein für Typographie stärken“

Die Liebe zu Passau, zu Postern und zu guter Typographie hat den selbständigen Kommunikationsdesigner Manuel Kreuzer im September 2016 zu einem ungewöhnlichen Projekt angeregt: einmal wöchentlich gestaltete er ein Poster zu ausgewählten Veranstaltungen in und um Passau.

Die Gestaltungsregeln, die einfach und klar erscheinen, hat sich Kreuzer selbst vorgegeben. Die von ihm gestalteten Plakate sind ausnahmslos schwarz/weiß und kommen ohne Bilder aus, Hauptbestandteil ist die Schrift, die Typographie. Dass man mit Schrift durchaus bildhaft arbeiten kann, zeigen die Poster von Manuel Kreuzer.

Dem leidenschaftlichen Typographen gibt dieses freie Projekt Spielraum, um einerseits gestalterische Grenzen zwischen Auffälligkeit und Lesbarkeit auszuloten, andererseits zeigt er damit, wie wirkungsvoll und präsent Schrift – auch ohne Bild oder Farbe – sein kann. „Ich möchte das Bewusstsein für gute Typographie stärken“, so Kreuzer.



Wer nun annimmt, durch die vorgegebenen Gestaltungsregeln sähen nun alle Poster ähnlich aus, der irrt. Über 40 Poster hat Manuel Kreuzer inzwischen gestaltet und kein Plakat gleicht dem anderen.
Ein Plakat soll zunächst den Blick auf sich ziehen und dazu anregen, weiter zu schauen. Betrachtet man die Poster des Kommunikationsdesigners, so stellt man fest, dass einige den Betrachter geradezu herausfordern, sich intensiver damit zu beschäftigen.

Die fertigen Resultate stellt Manuel Kreuzer im DIN A1-Format in Druckauflösung auf seiner eigens eingerichteten Website www.passau-posters.de zum kostenlosen Download zur Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, die Plakate zu verwerten oder aber auch nur zu kommentieren. Darüber-
hinaus können auf der Website auch Veranstaltungen vorgeschlagen werden, für die ein Plakat gestaltet werden soll.
Das Ziel war, das Projekt insgesamt mindestens ein volles Jahr durchzuziehen.




VITA
1979 geboren in Passau
1996 – 1999 Ausbildung zum Energieelektroniker
2002 – 2003 Weiterbildung zum Multimedia-Designer
2004 Gründung des eigenen Designbüros Manuel Kreuzer Büro für visuelle Gestaltung in Hauzenberg, seit 2014 nun in Passau
2009 – 2011 Berufsbegleitendes Studium Typografie und Gestaltung bei Rudolf Paulus Gorbach, München
2012 erschien sein Buch »20+1 – Vergleich von ausgewählten serifenlosen Schriften
der letzten zwanzig Jahre« im August Dreesbach Verlag, München
2014 – 2015 Nachdiplomstudium CAS Typography and Print an der Zürcher Hochschule
der Künste, Zürich
2003 – 2012 verschiedene Beteiligungen an Verlagen oder Gestaltungsbüros in Passau und München

Im INNSIDE erschienen: Juli ’17