NaturVision

Filmtage vom 18.-20. Oktober 2019 im Nationalpark Bayerischer Wald


Ab dem kommenden Wochenende starten die renommierten NaturVision Filmtage im Hans-Eisenmann-Haus.
Los geht es am Freitag, 18. Oktober, um 19 Uhr mit dem Eröffnungsfilm „Der Bach“ im großen Kinosaal.
Bis Sonntag, 20. Oktober, gibt es nicht nur Filme zu den unterschiedlichsten Themen, wie Klimawandel,
Fair Trade oder Müllvermeidung, sondern auch tolle Tier- und Naturfilme
sowie Beiträge speziell für Kinder.


Die fabelhafte Welt der Schweine ist einer der vielen interessanten Filmbeiträge bei den NaturVision Filmtagen. Die Dokumentation zeigt auf sehr unterhaltsame Weise, wie vielfältig, überraschend und faszinierend das Leben der oft verkannten Borstentiere rund um den Globus ist. Von den feuchten Regenwäldern Indonesiens über die Wildnis Afrikas bis in die eisigen Wälder Sibiriens – ab diesem Film wird man Schweine mit anderen Augen sehen.

(Foto: NaturVision).


Das Programm der NaturVision-Filmtage gibt es auf der Homepage des Nationalparks zum Download, und zwar unter www.nationalpark-bayerischer-wald.de im Bereich Aktuelles.

Organisiert werden die Filmtage vom Nationalpark und vom Landkreis Freyung-Grafenau.

DAS PROGRAMM ZUM DOWNLOAD