Neue Auflage der 10-Minuten-Ringvorlesungen

Fokus auf Stress und Digitalisierung

6.4.2021


Die Universität Passau bietet für interessierte Bürgerinnen und Bürger auch im Sommersemester 2021 Mittwochmittags wieder eine Doppelausgabe der 10-Minuten-Vortragsreihe an. Von 11:50 Uhr bis 12:00 Uhr nähern sich die Vorträge dem Thema „Stress“ aus sozial- und geisteswissenschaftlichen Perspektiven. Von 12:00 Uhr bis 12:10 Uhr stehen juristische Aspekte im Zusammenhang mit dem Thema „Digitalisierung“ im Vordergrund.


 

Die Neuauflage der 10-Minuten-Ringvorlesungen richtet den Fokus auf die Themen Stress und Digitalisierung

 

Den Auftakt machen am 14. April die Soziologin Prof. Dr. Anna Henkel zum Thema „Leibphänomenologie: Double-bind revisited. Von Hochstaplern und Untertanen“ und die Juristin Amélie Heldt (Leibniz-Institut für Medienforschung, Hans-Bredow-Institut) mit dem Thema „Deplatforming Trump: verfassungsrechtliche Fragen im First Amendment Kontext“.

Prof. Dr. Anna Henkel, Inhaberin des Lehrstuhls für Soziologie mit Schwerpunkt Techniksoziologie und nachhaltige Entwicklung, hat das Format an die Universität Passau geholt: „Ich möchte den Bürgerinnen und Bürgern Denkanregungen für die Mittagspause geben“, so die Professorin über ihre Intention. Damit hat sie auch andere Fachbereiche an der Universität inspiriert: „Die 10-Minuten-Vorträge sind eine schöne Form der Wissenschaftskommunikation, um auch fachfremden Personen einen schnellen Einblick in ein Thema zu geben“, sagt der Jurist Prof. Dr. Moritz Hennemann, Inhaber des Lehrstuhls für Europäisches und Internationales Informations- und Datenrecht.

Die Vortragenden kommen aus verschiedenen Fachrichtungen, neben der Soziologie und der Rechtswissenschaften beispielsweise aus den Kulturwissenschaften, den digitalen Geisteswissenschaften und der Psychologie. Ziel ist es, ein möglichst breites Publikum anzusprechen. Vorkenntnisse in den einzelnen Disziplinen sind nicht nötig.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation finden die Vorträge zunächst online via Zoom statt. Anmeldung für Studierende und Universitätsangehörige via Stud.IP (VNR 41659), für externe Gäste per E-Mail an passauer-10minuten@uni-passau.de


DAS PROGRAMM

14.04.2021
11.50 – 12 UHR | Prof. Dr. Anna Henkel (Universität Passau) | Leibphänomenologie: Double-bind revisited.
Von Hochstaplern und Untertanen

12 – 12.10 UHR | Amélie Heldt (Leibniz-Institut für Medienforschung, Hans-Bredow-Institut) |
Deplatforming Trump: verfassungsrechtliche Fragen im First Amendment Kontext

21.04.2021
11.50 – 12 UHR | Prof. Dr. Christian Thies (Universität Passau) | Philosophische Anthropologie: Überforderung

12 – 12.10 UHR | Andreas Sattler (Ludwig-Maximilians-Universität München) | Gibt es (k)eine digitale Kostenlos-Kultur?

28.04.2021
11.50 – 12 UHR | Dr. Jelena Mitrovic (Universität Passau) | Hate Speech

12 – 12.10 UHR | Dr. Lucia Sommerer (Georg-August-Universität Göttingen) |
Predictive Policing und selbstauferlegte algorithmische Gedankenlosigkeit

05.05.2021
11.50 – 12 UHR | Prof. Dr. Claude-Hélène Mayer (University of Johannesburg) |
Salutogener Umgang mit Stress von Frauen in Führung

12 – 12.10 UHR | Prof. Dr. Kai von Lewinski (Universität Passau) | Digitales Ausland

12.05.2021
11.50 – 12 UHR | Dr. Sonja Geiger (Universität Gießen) |
Zeitwohlstand während des Lockdowns – Entschleunigung (nicht) für alle!

12 – 12.10 UHR | Dr. Dimitrios Linardatos (Universität Mannheim) | Kryptowerte

19.05.2021
11.50 – 12 UHR | Dr. Tine Haubner (Universität Jena) | Theorie sozialer Reproduktion: Sorgestress und Care-Krise

12 – 12.10 UHR | Prof. Dr. Florian Möslein (Philipps Universität Marburg) | Smart Governance

26.05.2021
11.50 – 12 UHR | Ingmar Mundt (Universität Passau) | Digitale Gesellschaft: Stressreduktion durch Vorwegnahme.
Der Einsatz von Algorithmen in der Entscheidungsfindung

12 – 12.10 UHR | Jun.-Prof. Dr. Sebastian Golla (Ruhr-Universität Bochum) | Algorithmen, die nach Terroristen schürfen

01.06.2021
11.50 – 12 UHR | Jun.-Prof. Dr. Andreas Spengler (Universität Rostock) | Machtanalytik: Fear of missing out

12 – 12.10 UHR | Andrew Burt (Yale Law School) | Nowhere to Hide: Data, Cyberspace, and the Dangers of the
Digital World

09.06.2021
11.50 – 12 UHR | Thomas Schober (Universität Passau) | Sozialkonstruktivismus: Neo-Stressor Wohnungssuche

12 – 12.10 UHR | Dr. Konstantin Chatziathanasiou (Westfälische Wilhems-Universität Münster) |
Maschinen kennen kein Mittagstief – Richter aber schon?

16.06.2021
11.50 – 12 UHR | Julia Sellig (Universität Passau) | Leibphänomenologie. Wenn ein Technologiewechsel
zum Identitätsstress wird

12 – 12.10 UHR | Prof. Dr. Dr. Frauke Rostalski (Universität zu Köln) | Lückenlose Straftatenahndung im Zeitalter der
Digitalisierung – Schöne neue Welt?

23.06.2021
11.50 – 12 UHR | Dr. Judith Gutberlet (Wissen und Heilen Fulda) | Physiologie: Stress und Gesundheit

12 – 12.10 UHR | Prof. Dr. Linda Kuschel (Bucerius Law School Hamburg) | Internationale Online-Plattformen vor nationalen Gerichten

30.06.2021
11.50 – 12 UHR | Dr. Frithjof Nungesser (Universität Graz) | Pragmatismus: Sensibilität, Verletzbarkeit und Stress

12 – 12.10 UHR | Christian Djeffal (Technische Universität München) | Künstliche Intelligenz und Demokratie

07.07.2021
11.50 – 12 UHR | Prof. Dr. Julia Ricart Brede (Universität Passau) | Fachdidaktik: Überholspur oder Abstellgleis – über den Stress von
jugendlichen DaZ-SeiteneinteigerInnen im deutschen Bildungssystem

12 – 12.10 UHR | Jun.-Prof. Dr. Frank Rosenkranz (Ruhr-Universität Bochum) | Bezahlen mit Daten?!

14.07.2021
11.50 – 12 UHR | Prof. Dr. Kai von Lewinski (Universität Passau) | Recht: Stresstests bei Banken: Simulation

12 – 12.10 UHR | Prof. Dr. Björn Steinrötter (Universität Potsdam) | Datenwirtschaftsrecht – zum Entstehen eines neuen
Teilrechtsgebiets