Nicht von gestern

Junge Labels mit Hang zur Heimat

In der Deggendorfer Reihe „Tradivari“ können wir im Stadtmuseum eine ganz besondere Präsentation anbieten. Junge Labels, pfiffige Ideen oder Produkte stellen sich einen Tag lang den Besuchern bei freiem Eintritt vor.

Es sind ganz unterschiedliche Produkte, von der Low Carb Nudl bis zu Upcyling Produkten aus alten Polizeiuniformen. Sie alle haben einen Bezug zur heimatlichen Tradition, sind aber neu und „nicht von gestern“ gestaltet. Punktuell werden sie in der Präsentation historischen Exponaten aus der Sammlung des Stadtmuseums gegenübergestellt. Oft kann man diese Produkte nur im Internet kaufen und es ist weitgehend unbekannt, dass sie aus der näheren Region kommen.

Es ist eine einmalige Gelegenheit mit den „Machern“ der Labels ins Gespräch zu kommen. Schauen, Staunen, Probieren und Kaufen ist ausdrücklich erlaubt.
Mit von der Partie sind:
110 – Upcyling aus alten Polizeiuniformen; GEWARA – Drinks around the world; 494 –junge Mode von Joseph Kuchler; Piccos 3D World – Leuchten aus dem 3D Drucker; Verlag und Zeitschrift lichtung; Die Nudl – Low Carb; FM UNIQUE DESIGNS – Möbel; Klughammer GmbH – Telemedizin; Herzgmocht – Kinderkleidung; Mypaketkasten; Hofdestille Rauhbühl; Grantner Dirndlunikate.

Am Samstag, den 7. Juli 2018 wird Oberbürgermeister Dr. Christian Moser die Präsentation im Dachgeschoss des Stadtmuseums eröffnen. Bis 16 Uhr ist dann bei freiem Eintritt geöffnet.

Samstag | 7. Juli | 10 – 16 Uhr | Stadtmuseum Deggendorf | Einritt frei