Passauer Weingüter in der Wachau gedeihen prächtig

Ausschuss für Stiftungen auf Ortstermin in Krems


Traditionsgemäß haben kürzlich einige Mitglieder des Stiftungsausschusses alle Weinbauflächen in der Partnerstadt Krems besichtigt, die im Eigentum der stadteigenen Bürgerlichen Heiliggeist-Stiftung stehen.


Sehr zufrieden mit dem Zustand der Flächen zeigen sich Stadtrat Franz Eibl (von rechts), Stadträtin Hildegunde Brummer, Pächter Dr. Bertold Salomon, Bürgermeisterin Erika Träger, Stadtrat Siegfried Kapfer und Stiftungsreferent Walter Simader. (Quelle: Stadt Passau)


Der Delegation um Bürgermeisterin und Ausschussvorsitzende Erika Träger bot sich bei der Begutachtung mit Pächter Dr. Bertold Salomon ein tadelloses Bild.

Für heuer stellte er eine sehr gute Ernte und eine ebensolche Weinqualität in Aussicht. Ein weiteres Thema war die Ausweitung der Bewässerungsanlagen im Bereich Rohrendorf hinsichtlich des Klimawandels. Dafür konnte eine einvernehmliche Lösung gefunden werden.

Der Austausch zwischen Stadt und Pächter findet einmal jährlich entweder in Krems oder in Passau statt.