Programm der „Nachhaltigen Wochen“

vom 3. bis 14. Juni

Die Hochschulgruppe Nachhaltigkeit und das Werkstattgespräch Nachhaltigkeit der Universität Passau veranstalten in Zusammenarbeit mit weiteren Professuren und Hochschulgruppen vom 3. bis zum 14. Juni Themenwochen mit Veranstaltungen rund um Nachhaltigkeit in verschiedenen Lebensbereichen. Die Veranstaltungsreihe steht allen Interessierten offen und ist kostenfrei.


Montag, 03.06

Auftaktveranstaltung: Dilemmata der Nachhaltigkeit
Prof. Dr. Anna Henkel, LST für Techniksoziologie und Nachhaltige Entwicklung
18 – 20 Uhr | PHIL HS 3

Ob in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Medien oder Alltag – der Ausdruck „Nachhaltigkeit“ findet Verwendung und erscheint als ebenso positiver wie berechtigter Anspruch. Da Nachhaltigkeit sich allerdings auf unterschiedliche Ziele bezieht – von gesunder Ernährung bis hin zum Klimawandel – und der Begriff von unterschiedlichen gesellschaftlichen Gruppen für sich in Anspruch genommen wird, verliert er zunehmend an Schärfe und Inhalt. Zum Auftakt führt Prof. Dr. Anna Henkel (Universität Passau) deshalb grundlegend ins Thema ein und diskutiert die Entwicklung des Nachhaltigkeitskonzepts und verschiedene Verständnisse von Nachhaltigkeit.

Dienstag, 04.06

Workshop mit sneep: DIY Kosmetik und Reinigung | 14:00 – 16:00 Uhr | Gmoa, KSG Raum

Kosmetika und Reinigungsmitteln enthalten oft Mikroplastik und Chemikalien, die weder gut für deinen Körper noch die Umwelt sind. Außerdem entsteht viel Verpackungsmüll. Das willst du nicht? Da hilft nur eins: selber machen. Hier lernst du wie! Bitte bring leere Gläser zum Abfüllen der Lippenpflege, des Geschirrspülmittel etc. mit.


Modul Sustainability and Business Ethics – Vorstellung von Social Entrepreneurship Konzepten | 12:00 – 14:00 Uhr | Mensavorplatz

Die Studierenden des Mastermoduls Sustainability and Business Ethics präsentieren in Form eines Marketplace, die von ihnen entwickelten Social Entrepreneurship Konzepte zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung. Interessierte können vorbeikommen, um die in Posterform visualisierten Konzepte kennenzulernen und mit den Ideenentwicklern zu diskutieren. Darüber hinaus besteht für alle Studierenden das Angebot, sich über das Mastermodul Sustainability and Business Ethics, das ab WS 2019/2020 erneut wieder realisiert werden kann, sowie das Bachelormodul Global Justice and Business Ethics zu informieren.

Donnerstag, 06.06

Mitbring Picknick | 11:30 – 15:00 Uhr | FIM Wiese

Natürlich ist auch Essen ein wichtiges Thema, wenn es um Nachhaltigkeit geht. Da geht jeder seinen Weg, egal ob saisonal, regional, plastikfrei oder vegan. Beim gemütlichen Mitbringpicknick auf der FIM-Wiese kannst du einfach jederzeit vorbei kommen, dich mit anderen austauschen und dabei auch noch was leckeres essen. Bring deswegen mit, was dein Herz begehrt. Sharing is caring!

Donnerstag 13.06.

Exkursion zur Solidarischen Landwirtschaft Unteröd | Treffpunkt: 16:30 Uhr
Unteröd 25 | ZOB L4 Richtung Hals Abfahrt 15:45 Uhr

Solidarische Landwirtschaft ist das Thema einer Exkursion am 13. Juni um 16.30 Uhr zur SOLAWI „Vereinte Wurzelwerke e.V.“ in Unteröd, wo nach einem Vortrag der Betrieb besichtigt und verschiedene Konzepte Solidarischer Landwirtschaft vorgestellt werden. Für diese Exkursion ist eine Anmeldung verpflichtend per E-Mail an stefanie.wehner@uni-passau.de.

Freitag 14.06.

Upcycling-Workshop: „Aus Alt mach Neu!“ | 14:00 – 17:00 Uhr | KSG Raum, Gmoa

Unter diesem Motto wollen wir mit euch in unserem Workshop alten Dingen, wie beispielsweise Tetrapacks und Plastikflaschen, einen neuen Look verpassen und somit aufwerten. Eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt! Kommt vorbei und macht mit! Das Mitbringen von leeren und gespülten Tetrapacks und Plastikflaschen, sowie altem Zeitungspapier ist ausdrücklich erwünscht.

Weitere Themen der Vortragsreihe sind Faire Mode (4. Juni, 20 Uhr), Green Jobs (5. Juni, 18 Uhr), das Bergwaldprojekt (5. Juni, 20 Uhr), die Zukunft zwischen Klimawandel und Künstlicher Intelligenz (7. und 14. Juni, jeweils 14 Uhr), Wirtschaften in Zeiten der Globalisierung (12. Juni, 20 Uhr), die Sustainable Development Goals der UN (13. Juni, 19.30 Uhr) sowie Nachhaltigkeit und Yoga (14. Juni, 12 Uhr).