„Reise um die Welt“ – Die Preisträger stehen fest

Jury des Kinder- und Jugend-Kunstwettbewerbs traf sich im Palais im Stadtpark

DEGGENDORF | 10. MAI 2022


Eine bunte und vielgestaltige Reise rund um die Welt breitete sich vor der Jury in den Bildern aus, die die jungen Künstler und Künstlerinnen Ende April für den 8. Kinder- und Jugend-Kunstwettbewerb des Kulturbüros Palais im Stadtpark abgegeben hatten. Trotz Corona-Rahmenbedingungen an den Schulen gingen 192 Wettbewerbsbeiträge zum Thema Reise um die Welt ein.


Image
Die Jury, bestehend aus den Deggendorfer Künstlerinnen und Künstlern (v.l.) Christine Weileder, Eva
Koloch, Erika Einhellinger, Wolfgang Angermeir und Harry Bauer
bei der Arbeit, jedes einzelne Bild wurde besprochen | Foto: Klinik Angermühle

Diese Woche traf sich die Jury zu ihrer Arbeitssitzung im Dieter-Görlitz-Saal und kam voller Elan ihrer Prämierungsaufgabe nach. Jedes einzelne Bild wurde besprochen und bei den vielen qualitätsvollen eingegangenen Kunstwerken war die Ermittlung der Preisträger keine einfache Aufgabe. Lebhafte Diskussionen entstanden über die Reihenfolge der Platzierungen, vielfach war ein knapper Mehrheitsentscheid ausschlaggebend. In den nächsten Tagen werden die Preisträger von Kulturreferentin Dr. Sabine Rehm-Deutinger informiert.


Die prämierten Arbeiten werden vom 13. Mai bis zum 7. Juli in der Klinik Angermühle ausgestellt. Die überwiegend sehr farbenfrohen und das Thema unterschiedlich interpretierenden Bilder werden hier die Bewunderung der Besucher, Mitarbeiter und Patienten finden. Die Ausstellungseröffnung mit der Preisverleihung findet am Freitag, den 13. Mai 2022, um 17.00 Uhr im Georg-Haberl-Saal statt. Vom 15. Juli bis zum 15. September werden dann die Mitglieder des Kunstvereins Deggendorf zum selben Thema im Palais im Stadtpark ausstellen und zeigen, wie die großen Künstler das Thema interpretieren.