RespirArt Bavarese

Internationales Bildhauersymposion in Jochenstein und Photodokumentation in der Galerie Eva Priller in Passau ab 1. Juli

Das Haus am Strom beim Kraftwerk Jochenstein ist in der Woche vom 1. bis 7. Juli 2019 Veranstaltungsort des internationalen Bilhauersymposions RespirArt Bavarese.
Hier, wo die Donau Deutschland verlässt um als Schlagader Europas ihren Weg zum Schwarzen Meer zu nehmen, wollen vier Bildhauer – Marco Nones (I), Štěpán Málek (CZ), Ryszard Litwiniuk (PL), Stefan Link (D) – mit ihren Arbeiten auf die Bedeutung und Charakteristik dieses Ortes eingehen.


Öffentliche Kunstarbeit: 1. bis 6. Juli | 10-16 Uhr|
Präsentation der Werke: SO 7.7. 15 Uhr
Haus am Strom Jochenstein | RespirArt Bavarese


Der Fortgang dieser Arbeiten wird von dem Photokünstler Georg Thuringer laufend begleitet; die dabei entstehenden Arbeitsbilder und Impressionen werden, täglich aktualisiert, in der Galerie Eva Priller gezeigt.


Photodokumentation: Galerie Eva Priller | Kleine Messergasse 1 | Eingang Höllgasse | Passau | 1. bis 6. Juli 2019 | täglich 17 bis 19 Uhr

Foto: Georg A. Thuringer