Richard Espertshuber | Hawaii – Inseln unter dem Regenbogen

Fotoausstellung im Palais im Stadtpark Deggendorf vom 25. September bis zum 18. November 2021

DEGGENDORF | 21.9.2021


Der Globetrotter Richard Espertshuber machte auf seinen Reisen zahlreiche Fotografien, die nicht nur die wunderbaren Landschaften, Flora und Fauna, sondern auch und vor allem die Menschen auf Hawaii festhalten.


Botanical Garden | Oahu

David

Kilauea Vulcano


Über seine Ausstellung sagt Richard Espertshuber: „An was denken Sie, wenn Sie von Hawaii hören? Vielleicht an grazile Tänzerinnen, die mit sanften Bewegungen den HULA tanzen? Oder an endlose, von Palmen gesäumte, weiße Sandstrände die einen förmlich einladen, am Abend einen romantischen Sonnenuntergang zu erleben? Vielleicht erinnern Sie sich aber auch spontan an Paul Kuhn’s 60er Hit, der damals behauptete, es gäbe kein Bier auf Hawaii. Die erste gute Nachricht vorne weg: es gibt Bier auf Hawaii und dazu auch noch ein ausgezeichnetes!

Die zweite gute Nachricht lautet, dass, abgesehen vom Hula und weißen Stränden, Hawaii viel, ja sehr viel mehr zu bieten hat. Es geht schon damit los, dass wir oft von Hawaii sprechen, aber eigentlich das Hawaiianische Archipel meinen. Es beinhaltet außer einer Vielzahl von unbewohnten Inseln auch acht bewohnte, wobei sieben bereist werden können. Auf unserer Reise zu den Inseln unter dem Regenbogen konzentrieren wir uns auf vier davon – von der erdgeschichtlich jüngsten bis hin zur ältesten: Big Island, Maui, Oahu und Kauai und jede hat es sprichwörtlich ‚in sich‘. Wußten Sie, dass Big Island mit dem KILAUEA einen der weltweit am aktivsten Vulkane und mit dem MAUNA KEA den höchsten Berg der Erde besitzt? Wußten Sie auch, dass der WAIALEALE auf Kauai einer der regenreichsten Punkte der Erde ist? War Ihnen bekannt, dass sich in den Wintermonaten Monsterwellen (sog. ‚JAWS‘) an der NORTH SHORE von Oahu bilden und deshalb jedes Jahr die weltbesten Surfer anlockt? Und haben Sie schon einmal von der HANA ROAD gehört, die sich auf 103 km durch den Regenwald Maui’s schlängelt und dabei mit ca. 600 Kurven und mehr als 50 Brücken für ein unvergleichliches Erlebnis sorgt?

Die Natur Hawaii’s ist einzigartig. Die Sonnenauf und –untergänge an den Stränden und auf den Vulkanen sogar Weltklasseerlebnisse. Die Farben, die Stimmung und den Duft eines Abends auf dem HALEAKALA, Maui’s höchstem Vulkan, kann man einfach nicht vergessen. Dabei sind es aber die Menschen und die Begegnungen mit ihnen, die den besonderen Reiz einer derartigen Reise ausmachen. Mit Menschen zu sprechen heißt, einen kleinen Einblick in deren Seele zu erhaschen und was kann wertvoller sein, als das. Besondere Einblicke in sein für uns ‚außergewöhnliches Leben‘ hat uns David gestattet. Er betreibt eine kleine, vollbiologische Farm in der Nähe von Pahoa auf Big Island. Ihn kennenzulernen war einer der großen Glückfälle auf unserer dritten Hawaii-Reise in 2019. Interessiert? Dann lassen Sie sich ein auf unsere Reise zu den Menschen und der Natur der hawaiianischen Inseln und besuchen Sie die Fotoausstellung „Hawaii – Inseln unter dem Regenbogen“ im Palais im Stadtpark.“


PALAIS IM STADTPARK
Am Stadtpark 22 | 94469 Deggendorf

www.klinik-angermuehle.de

24. SEPTEMBER – 18. NOVEMBER 2021

MO – FR | 16 – 18 UHR