Täuschland: Rechtsreibfehler und Mistverständnis

Arbeiten von Georg A. Thuringer in der Galerie Priller Passau

Egal, ob in alter, neuer, oder ganz neuer Schreibweise: falsch geht immer. Aber manchmal, so sagt Georg Thuringer, lauert hinter den Worten so etwas wie eine verborgene Konnotation, die sich erst im vermeintlichen Fehler oder Missverständnis offenbart. So erweist sich manche Marschmusik wenn man den Text erst kennt als Arschmusik, Speisequark wird bei falscher Lagerung zum Speiequark und Bad Dingsbach steigert sich in der Hochsaison zu Worst Dingsbach. Einige derartige Sprachspiele hat Thuringer (photo)graphisch illustriert – andere umsichtig nur in Textfragmenten angedeutet. Die Verzweiflung, beispielsweise, des linksorientierten Onanisten angesichts schmerzhafter Rechtsreibfehler bleibt daher der Phantasie überlassen. Andere Bilder harren noch ihrer Vollendung; vielleicht findet sich ja für ›Kommunale Mädchen, 10 dralle‹ noch geeignetes Personal – vielleicht sogar im Umfeld der Kommunalen Medienzentrale.
Eine Auswahl der echt falschen Bilder und Textschnipsel ist jedenfalls in der Galerie Priller zu sehen. Es kommt jetzt, so Thuringer, nur noch darauf an, die richtigen Fehler zu machen.


Galerie Eva Priller | Kleine Messergasse 1 | 94032 Passau
Donnerstag bis Samstag 15 – 18 Uhr
Eröffnung am 4. Mai 2019, 19 Uhr
Geöffnet bis 1. Juni