Times Higher Education Ranking

Universität Passau freut sich über erneut gute Platzierung

3.9.2020


Die Universität Passau hat im Times Higher Education (THE) World University Ranking erneut das hohe Niveau ihrer Ergebnisse von 2018 und 2019 gehalten und sich im vorderen Viertel der Universitäten weltweit positioniert. Im aktuellen Ranking, veröffentlicht am 2. September, belegt die Universität Passau Ranggruppe 301-350. Unter den 48 deutschen Universitäten, die am Ranking teilnehmen, liegt die Universität Passau auf Platz 32, bayernweit belegt sie weiterhin Rang 5.


Prof. Dr. Ulrich Bartosch, Präsident der Universität Passau: „Die Universität Passau nimmt das gute Ergebnis als Bestätigung und zugleich als Ansporn. Nach diesem außergewöhnlichen Semester ist solches Lob besonders willkommen. Es ist eine Team-Leistung und ich danke allen Mitgliedern unserer Universität für das gute Zusammenspiel.“

Foto: Uni Passau


Das THE Ranking ist eines der bedeutendsten weltweiten Universitätsrankings, dem sich von Jahr zu Jahr mehr Universitäten stellen. Verglichen werden 13 verschiedene Indikatoren aus den Bereichen Forschung, Lehre, Transfer und Internationalisierung. Ein Teil der Daten, insbesondere Kennzahlen zu Studierenden, Personal und finanzieller Ausstattung wird von den teilnehmenden Universitäten selbst geliefert. Weitere Daten ermittelt der Ranking-Anbieter THE aus wissenschaftlichen Datenbanken, sowie einer von THE durchgeführten Befragung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Das Gesamtergebnis setzt sich aus fünf Bereichen mit unterschiedlichen Gewichtungen zusammen: Den Kategorien „Teaching“, „Research“ und „Citations“ kommt mit jeweils 30 Prozent das größte Gewicht zu, die Kategorie „International Outlook“ wird mit 7,5 Prozent, die Kategorie „Industry Income“ mit 2,5 Prozent gewichtet.

In diesem Jahr stieg die weltweite Beteiligung am Ranking erneut deutlich auf 1.527 Universitäten (2019: 1.397).
Angeführt wird die Rangliste weiterhin von der University of Oxford (England), mit Stanford und Harvard (beide USA) stehen zwei weitere englischsprachige Elite Universitäten auf dem „Podest“. Spitzenreiterin unter den europäischen Universitäten ist wie schon 2019 die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (Rang 14). Unter den deutschen Universitäten haben die Ludwig-Maximilians-Universität München (Rang 32), die Abteilung Kommunikation und Marketing Technische Universität München (41) und die Ruprecht-Karls-Universität zu Heidelberg (42) am besten abgeschnitten.

Die Ergebnisse sind einsehbar unter https://www.timeshighereducation.com/