Vanessa Daly und Theo Scherling – Landschaffen

Photographie und Malerei ab 11. Januar im Kunstverein Passau

Vanessa Daly, Aus der Serie Landscape 1 (Island), Fine art print

Theo Scherling, Schwarze Piste, 2018, 130 x 170 cm, Sand, Pigmente, Kreiden, Acryl auf Leinwand

Die Ausstellung Landschaffen verbindet die Thematik »Landschaft« mit den Arbeiten der Photographin und des Malers. Aha, hier der Realismus und dort die Erscheinung auf der Leinwand? Falsch gedacht! Bei den Arbeiten von Vanessa Daly kommt es längst nicht mehr auf die photographisch genaue Abbildung an, oder die Dinglichkeit des Gegenstandes. Es gibt keine malerische Raffinesse und kein atmosphärisches Kolorit, das sie nicht auch beherrscht. Entscheidend ist, in welcher Weise sie ihr Motiv in Kunst verwandelt. Umgekehrt käme dem Maler, der sich mit seiner »realistischen Erscheinung auf der Leinwand« an die Wirklichkeit hält, eben diese Wirklichkeit abhanden und wird trotz illusionistischer Anstrengung bloße Kulisse. In Scherlings Arbeiten ist die »Landschaft« der Malanlass und intendiert kein topographisches Abbild. Die Strukturen und Schichten schaffen selbst Landschaft. (Theo Scherling)

Kunstverein Passau
St. Anna Kapelle
Heilig-Geist-Gasse 4
DI-SO 13-18 Uhr
11. Januar bis 17. Februar

Vanessa Daly, Aus der Serie Landscape 2 (USA), Fine art print

Vanessa Daly wurde 1976 in München geboren. Sie studierte Graphikdesign am Camberwell College of Arts in London und arbeitete danach als freie Fotografin. Seit 2008 arbeitet sie für die Deutsche VOGUE.

Theo Scherling, Rügen, 2015, 100 x 120 cm, Pigmente, Kohle und Rügener Kreide auf Leinwand

Theo Scherling, geboren 1950 in Olching, studierte von 1971 bis 1975 Malerei und Graphik bei Karl Fred Dahmen an der Akademie der Bildenden Künste in München. 1983 Umzug nach Niederbayern und seither arbeitet er in Unterthalham/Haarbach.