Wanderung der Gesunden Gemeinde Aidenbach

Frühsommerwanderung auf den Spuren des Ochsenhandels

Die diesjährige Wanderung der Gesunden Gemeinde führt am 27. Mai 2018 über das Edelsbrunner Tal nach Aldersbach. Die Teilnehmer begeben sich auf die Spuren der Grauochsen, die über 1.000 Jahre lang bis Mitte des 19. Jahrhunderts auch durch Aidenbach getrieben wurden.

Noch heute sind in Aidenbach zahlreiche Hinweise auf den uralten Ochsenhandel zu finden, wie beispielsweise die Ochsenstraße (bei der ehemaligen Ziegelei Richtung Anham) oder das Hirtenhaus am Ende der Ludwigstraße oder die Ochsenleithe (ein Flurname am Handlberg).

Die Wanderung, unter der sachkundigen Leitung von Helmut Mögele, beginnt um 14 Uhr am Rathaus. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte des Ochsenhandels führt die Strecke durch das Buchholz ins Edelsbrunner Tal. Dort können immer noch die Triebwege der Grauochsen erkannt werden.

Nach rund 1,5 Stunden endet die Wanderung mit einer gemütlichen Einkehr im Aldersbacher Bräustüberl.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Brotzeit muss selbst mitgenommen werden. Der Markt Aidenbach hofft auf viele interessierte Wanderer auf den Spuren der Vergangenheit.

27. Mai 2018 // 14 Uhr // Rathaus