Oby’s Opinion

Verschnaufpause

Nach dem Europawahlkampf ist vor dem Kommunalwahlkampf,
zumindest in unserer Region. Dazwischen aber haben wir noch
eine kleine Verschnaufpause, genannt Sommerloch.
Die sollte man genießen und nutzen. Nicht mehr weit ist es bis
zu den Sommerferien und die kann man, wenn das Wetter weiter
so mitspielt, hervortragend und mit gutem Ökogewissen in
der Region selbst verbringen. Wir haben in diesem Heft ein paar
nützliche und innteressante Tipps für Sie, liebe Leser, wo man bei
uns „Urlaub Dahoam“ verbringen kann.
Denn nicht nur im schönen Niederbayern, sondern auch bei unseren
oberösterreichischen und südböhmischen Freunden lässt
es sich herrlich entspannen, die tolle Landschaft genießen und
regionale Köstlichkeiten vernaschen.
Fahren sie doch einfach mal an den Moldaustausee oder zu einer
Städtetour nach Linz. Das ist nicht weit, bringt aber ebenso viel
Erlebnisqualität, als wenn man mit dem Flieger irgendwohin düst.
Und man schont das Klima!
Gleichzeitig hat man etwas für das europäische Klima getan und
sich einmal vor Ort bei den Nachbarn kundig gemacht. Und siehe
da, bei denen läuft auch nicht alles glatt. Man denke nur an
die diversen „Ibizaconnections“ (Strache) und „Storchennester“
(Babis). Und wie heißt es so schön: Mit dem Reden kommen
die Leut` zusammen. Man kann sich also gemeinsam über die
politische Szenerie ereifern und feststellen, man hat überall die
gleichen oder ähnliche Probleme!
Bis zum Urlaubsbeginn gibt es auch noch jede Menge zu sehen
und zu hören in unserer Europaregion. Von Barock-, Jazz- und
Klassikfestivals in allen Ländern, von Ausstellungen und Museen
bis hin zu Kunst- und anderen Nächten bei denen man die
Verwickelungen der politischen Verhältnisse getrost vergisst und
einfach nur die Vielfalt der Regionen zwischen Inn, Donau und
Moldau genießen kann.
Und auch die INNSIDER machen eine kurze Verschnaufpause
und lassen das Sommerloch Sommerloch sein.